Dienstag, 21. Okt. 2014
Buchungscode  >>


Entfernung vom Hotel: 1,2 km

Der Marienplatz

Der Marienplatz gilt seit der Stadtgründung als der zentrale Platz Münchens. Beherrscht wird Münchens "Gute Stube" vom neugotischen Neuen Rathaus. Der Marienplatz ist Zentrum für Feierlichkeiten und politischen Veranstaltungen, im Fasching verwandelt er sich zur "Gaudizone" und zur Adventszeit findet hier Münchens traditioneller Christkindlmarkt statt.

Der Platz vor dem Rathaus war seit der Gründung der Stadt 1157/58 deren Handelszentrum, wo fast täglich die verschiedenen Märkte - Salzmarkt, Weinmarkt, Getreidemarkt, Fischmarkt, Lebensmittelmarkt - stattfanden. Letzterer wurde 1801 verlegt und kam 1807 auf den Platz, auf dem er sich heute noch als "Viktualienmarkt" befindet (lateinisch victualia = Lebensmittel). 1853 fand letztmals der Getreidemarkt statt. Dann wurde auch er verlegt und der Platz nach der 1638 eingeweihten Mariensäule in "Marienplatz" umbenannt.

Bemerkenswert ist auf dem Marienplatz der Fischbrunnen, am damaligen Fischmarkt gelegen, sowie die Mariensäule, deren Errichtung auf ein Versprechen Kurfürst Maximilians 1638 während der Schwedenzeit zurückzuführen ist.