Dienstag, 02. Sep. 2014
Buchungscode  >>


Entfernung vom Hotel: 1,1 km

Jüdisches Zentrum Jakobsplatz

Die neue Hauptsynagoge, das Jüdische Museum der Stadt und das neue Gemeindehaus der Isrealitischen Kultusgemeinde von München und Oberbayern bilden das Jüdische Zentrum Jakobsplatz im Zentrum der Stadt .

Jüdisches Leben stand in der langen Geschichte in dieser Stadt fast immer unter politischer Spannung. Daher ist besonders wichtig festzuhalten, daß zum ersten Mal in der 850jährigen Geschichte Münchens im Jahre 1999 der Stadtrat aus eigenem Antrieb seiner jüdischen Gemeinde einen repräsentativen Platz in der Stadtmitte eingeräumt hat. Der St.-Jakobs-Platz, auf halbem Weg zwischen Sendlinger Tor und Marienplatz gelegen, ist eine der wenigen Stellen im Zentrum Münchens, dessen brachliegende Fläche noch an die weitgehende Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg erinnerte.

Neben der neuen Hauptsynagoge ist im Gemeindehaus die Verwaltung, Versammlungsräume, das Rabbinat, der Kindergarten, die öffentliche Ganztagesschule, das Jugend- und Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde und ein Restaurant untergebracht